Datenerfasser/in bei der Kriminalinspektion 7 gesucht

Der Aufgabenbereich der Datenerfasser-/innen umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Prüfen und Übernehmen der an der ComVor-POLAS-Schnittstelle (CVPO) angelieferten Tatverdächtigen- und Fall-Daten, ohne personelle Auftrennung in Vorprüfung, Erfassung und Nachprüfung
  • Soforterfassung und Bearbeitung von DAD-Löschwarnläufen Datenpflege wie Prüfung auf Übereinstimmungen, Anforderung von Korrekturen, Durchführung von Änderungen, Überprüfung von Speicherfristen
  • Mitbesitzüberwachung von E-Gruppen
  • Entscheidung über Speicherberechtigungen mit Ermessensspielraum (Einzelfalllöschungen)
  • Entscheidung über Speicherberechtigungen ohne Ermessensspielraum (MAV-Bearbeitung, Bearbeitung von Löschwarnläufe und Fristverlängerungen)
  • Überprüfungen von Speicherfristen aufgrund Haftmitteilungen
  • Bearbeitung von LKA- / INPOL-Schnittstellenfehlermeldungen
  • Qualifizierte Recherchetätigkeiten / Sonderrecherchen
  • Umgang mit fachspezifischen Programmen und Dateien
  • Vertretung im Bereich von Behördenanfragen
  • Unterstützungstätigkeiten in der Kriminalaktenhaltung
  • Unterstützung von Sonderkommissionen und Ermittlungsgruppen

 

Sie verfügen über:
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten,
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten,
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der MS Office-Anwendungen,
  • Flexibilität bei der Dienstzeitgestaltung sowie
  • Kenntnisse und Erfahrungen hinsichtlich der Tätigkeiten eines Datenerfassers/einer Datenerfasserin (insbesonders in Bezug auf die ComVor-Polas-Schnittstelle) bzw. Kenntnisse hinsichtlich der Arbeitsabläufe in der Datenstation sind von Vorteil, werden jedoch nicht vorausgesetzt.

Dann senden Sie uns bis zum 18.01.2019 Ihre Bewerbung zu.

Weitere Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsvorgang finden Sie hier:

zurück