Sicheres Verhalten im Straßenverkehr

 

 

<zurück>

 

Mit Beginn des Kindergartens oder spätestens zum Schulanfang werden Kinder zu aktiven Verkehrsteilnehmern. Hierzu ist es von bedeutender Wichtigkeit, dass Kinder in Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen lernen, sich sicher im Straßenverkehr zu verhalten. Aus diesem Grund bietet Ihre Polizei einen Verkehrsunterricht für Kinder an. Den Kindern sollen hierbei die wichtigen Inhalte kindgerecht vermittelt werden. Gemeinsam wird ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr theoretisch erarbeitet, welches in einem Lerngang praktisch geübt werden soll.

Die Eltern werden in einer Informationsveranstaltung über die Inhalte des Präventionsunterrichts durch die Polizei aufgeklärt. Die Eltern sollen zusätzlich, hinsichtlich des Themas „Kinder als Mitfahrer“, für eine entsprechende Sicherung bei der Beförderung von Kindern in Kraftfahrzeugen sensibilisiert werden.

Terminvereinbarung unter:
📧 ulm.pp.praevention@polizei.bwl.de
📞  0731 / 188 – 1444 oder 0731 / 188 – 1445

Bitte verwenden Sie hierzu unser Buchungsformular.

Eine vorgefertigte Einladung zur Elternveranstaltung im Kindergarten finden Sie hier: Elternveranstaltung im Kindergarten

 

Zielgruppe:

  • Vorschulkinder (Kindergarten)
  • Schüler*innen der Klassenstufe 1
  • Eltern
  • Pädagogen

 

Lehrfilme für zu Hause:

Das kleine Zebra und Lucy zeigen Kindern, wie sie sicher über die Straße gehen. Hierzu hat die Polizei mit Unterstützung von „Gib Acht im Verkehr“ drei kurze Filmsequenzen aufgenommen. Die Filme richten sich an Kinder im Vorschulalter und ihre Eltern.

Über die Straße:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zebrastreifen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ampel:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Infomaterial der Verkehrssicherheitsaktion Gib Acht im Verkehr: